MEINE MEINUNG

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle meine Statements aus den Ausgaben des Stadtjournals und den Zeitungen der ÖVP Gleisdorf.

Frequenzoffensive Innenstadt

Eintrag vom 12.5.2006

Brief an die Gleisdorfer Innenstadtbetriebe

Bewegende und bewegte Zeiten

Eintrag vom 28.4.2006

Stadtjournal Mai 2006

Offener Brief

Eintrag vom 9.4.2006

zum Interview in der Kleinen Zeitung vom 08.04.2006

Neue Wege

Eintrag vom 4.4.2006

ÖVP-Zeitung April 2006

Innenstadt – Zwei Module für die Zukunft

Eintrag vom 4.4.2006

ÖVP-Zeitung April 2006

Innenstadt die x-te

Eintrag vom 22.3.2006

Stadtjournal April 2006

Feinstaub

Eintrag vom 22.3.2006

Stadtjournal April 2006

Ist die Rettung zu retten?

Eintrag vom 22.3.2006

Stadtjournal April 2006

Innenstadt – Finale in Sicht

Eintrag vom 22.2.2006

Stadtjournal März 2006

Vogelgrippe

Eintrag vom 22.2.2006

Stadtjournal März 2006

Wohin entwickeln sich Gemeinden?

Eintrag vom 22.2.2006

Stadtjournal März 2006

Kein Winterschlaf

Eintrag vom 22.1.2006

ÖVP-Zeitung Februar 2006

1 cm Schnee = € 1.000,-

Eintrag vom 21.1.2006

Stadtjournal Februar 2006

Sanierung und Umbau des Rathauses

Eintrag vom 21.1.2006

Stadtjournal Februar 2006

Diskussion um Parkgebühren

Eintrag vom 21.1.2006

Stadtjournal Februar 2006

Budget 2006 einstimmig beschlossen

Eintrag vom 19.12.2005

Stadtjournal Jänner 2006

Entwicklung des Innenstadtprozesses

Eintrag vom 19.12.2005

Stadtjournal Jänner 2006

Jahresende ist Budgetzeit

Eintrag vom 30.11.2005

Stadtjournal Dezember 2005

Erfolgreiche Gemeindekooperation

Eintrag vom 30.11.2005

Stadtjournal Dezember 2005

Innenstadt – meine ganz persönliche Meinung

Eintrag vom 10.11.2005

Gedanken zum laufenden Diskussionsprozess

 
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28
 
 

HEIDI PIXNER & MANUEL RANDI

Von der Steiermark über Oberösterreich, Niederösterreich, Südtirol bis nach Wien führt die Reise der beiden Südtiroler Künstler des Herbert Pixner Projektes vom 1.-17. März 2018.Wer die beiden schon einmal gehört hat, weiß, dass man an diesem Abend dabei sein muss! Heidi Pixner verzaubert mit ihrer Harfe, Manuel Randi gelingt dasselbe an der Gitarre!


02. März 2018, 20:00 Uhr, forumKLOSTER, Rathausplatz 5, 8200 Gleisdorf

FAMILIE LÄSSIG

Die Familie Lässig macht auf ihrer „Wirklich-TOUR 2018“ Station in Gleisdorf und sinniert über die Heimatpflege.

Manuel Rubey: Gesang, Gitarre
Gunkl: Bass, Saxophon, Gesang
Cathi Priemer: Schlagzeug
Clara Luzia: Gesang, Gitarre
Gerald Votava: Gitarre, Gesang
Boris Fiala: Cello, Gitarre, Akkordeon, Melodika, Bass, Klavier, Gesang


14. März 2018, 20:00 Uhr, forumKLOSTER, Rathausplatz 5, 8200 Gleisdorf

Pflegestammtisch

Der Gleisdorfer Pflegstammtisch bietet bei freiem Eintritt Informationen und Hilfe für Angehörige, die pflegen, betreuen oder sich darauf vorbereiten. Dabei gibt es Tipps und Tricks in der Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger von Betroffenen für Betroffene.

27.02.2018, 19 Uhr, Servicecenter, Sitzungssaal, Rathausplatz 3, 8200 Gleisdorf

Eine Initiative vom Ausschuss für Soziales & Wohnen: Stadträtin Philippine Hierzer und Karina Kropf-Lagler, BSc


Nationalratswahl 2017

Am Sonntag, den 15.10.017 fiel eine Richtungsentscheidung! SEBASTIAN KURZ und die NEUE ÖVP haben den Sieg errungen und wird einen neuen Weg und neuen Stil in der Politik bewirken!

Das Team für den 15. Oktober 2017

Gemeinsam mit Dr. Karin Ronijak, Ing. Susanne Brandtner und Sarah Schmidjell hatte ich die große Ehre für den Bezirk Weiz Kandidat für die Nationalratswahl am 15. Oktober zu sein. Der Bezirk Weiz hat sich einstimmig zu diesem Team bekannt und geht mit noch nie dagewesener Geschlossenheit in diese Wahlbewegung – für Sebastian Kurz, für einen neuen Weg der Politik!

Die Themen 2015 - 2020

Hier finden Sie all jene Themen, für die mein Team und ich in den kommenden Jahren eintreten und konsequent daran arbeiten werden, diese für unsere Stadt umzusetzen. Dieses Programm ist ein Ergebnis hunderter Hausbesuche, persönlicher Gespräche, zweier Klausuren und vieler inhaltsstarker Diskussionen – ein guter Boden für eine erfolgreiche Zukunft von Gleisdorf!