Mein Tagebuch

Herzlich willkommen! Ich freue mich über Ihr Interesse an meiner Website. Für Sie (und auch für mich selbst) habe ich auf den folgenden Seiten wichtige Tagesereignisse, Situationen und Gedanken, die mich beschäftigten und bewegten, beschrieben. Ich lade Sie ein, mein Tagebuch mit Ihren persönlichen Kommentaren und Meinungen zu bereichern.

 
Tagebucheinträge vonfiltern:
bis

25 Jahre Oststeirisches Adventsingen

Eintrag vom 9.12.2018, 23 Uhr 14

Die Seniorenbünde sind Land auf, Land ab sehr aktive Vereinigungen, die ihren Mitgliedern viel bieten. Der Seniorenbund Ungerdorf-Labuch zählt hier natürlich dazu. Neben vielen Ausflügen das ganze Jahr über sind es vor allem die vielen Zusammenkünfte, bei denen sich die älteren Mitmenschen austauschen und sich auch köstlich unterhalten können. Heute, bei der Adventfeier, war es aber auch besinnlich – danke, dass ich da dabei sein durfte!

Von dieser Feier ging es direkt auf den Hauptplatz. Dort ist der Weihnachtswunschbaum seit Jahren fixer Bestandteil des Adventmarktes der Stadt. Dabei kann man sich einen der vielen kleinen und etwas größeren Wünsche von den Bäumen im Lichterzelt pflücken, um diese zu erfüllen. Die Palette reicht hier von einem gemeinsamen Besuch in einem Kaffeehaus, bis zu keinen Sachwünschen oder z.B. einem Konzertbesuch. Ulli und ich haben uns heute natürlich wieder ein paar Wünsche gepflückt und freuen uns schon, diese wahr werden zu lassen.

Die 25. Auflage des Oststeirischen Adventsingens in der Stadtpfarrkirche war danach eine sehr ergreifende Zeit, eine Zeit der Stille und der Musik, die tief in die Seele gereicht hat. Für sein Engagement und seinen 25 Jahre andauernden Einsatz durften Pfarrer Dr. Gerhard Hörting und ich Alois Reisenhofer aufrichtigen Dank und wertschätzende Anerkennung aussprechen. Es war berührendes adventliches Erlebnis!


Aufrufe: 4

Hundert und eine Medaille

Eintrag vom 8.12.2018, 23 Uhr 06

Der Singkreis Laßnitzthal ist ein sehr aktiver Verein in der Stadtgemeinde Gleisdorf mit der sehr, sehr aktiven Obfrau Anna Posch, die ihre Gäste heute zur Weihnachtsfeier begrüßte. Vereine wie diese sind das um und auf für ein vitales Gesellschaftsleben in einer Kommune.

Hundert und eine Medaille - das ist die sensationelle Jahresbilanz des Judoclub Gleisdorf, die heute im Rahmen der Weihnachtsfeier präsentiert wurde. Meine Gratulation gilt allen SportlerInnen, aber auch den engagierten FunktionärInne und natürlich allen Eltern, die ihre Kinder hier zu diesen großartigen Erfolgen führen. Das ist Jugendarbeit ersten Ranges!

In Vertretung für unseren Herrn Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer durfte ich gemeinsam mit Ulli das Adventsingen in der Pfarrkirche Gasen besuchen, das heuer zum 20. stattfand. Diesmal waren es MusikerInnen aus Oberösterreich, die die BesucherInnen in adventliche Stimmung tauchten - Angelika Fürtauer sorgte mit ihren Gedichten für feines Schmunzeln. Ein sehr schöner Abend!

Und wenn man schon einmal in dieser Gegen ist, dann sollte man am Abend noch einen sehr g’schmackigen Fisch zu sich nehmen ;-)

Aufrufe: 93

Ein erfolgreiches Jahr für die AEE INTEC und die Feuerwehr Labuch

Eintrag vom 7.12.2018, 21 Uhr 17

Es ist schon langjährige Tradition, gewissen Partnerorganisationen zu Weihnachten zu besuchen, um frohe Festtage zu wünschen. So auch heute Morgen. Unter anderem machten Wirtschaftshofleiter Willibald Rodler und ich Station in der Polizeiinspektion Gleisdorf, beim Roten Kreuz, bei der Feuerwehr usw.

Der Vormittag im Rathaus war dann sehr, sehr dicht. Da warteten dringende Erledigungen und natürlich auch einige Besprechungen.

Später tagte dann der Vorstand der AEE INTEC, wo Geschäftsführer Ewald Selvicka über ein sehr erfolgreiches Quartal dieser großen außeruniversitären Forschungseinrichtung berichtete. Vor allem der mitunter internationale Projektstand ist hoch erfreulich!

Von da ging es dann zum Buschenschank Maier-Paar. Nicht einfach so, sondern ich folgte dabei einer besonderen Einladung. Die FF Labuch konnte hier bei ihrer heutigen Weihnachtsfeier auf ein sehr ereignisreiches Jahr zurückblicken. Mehr Einsätze denn je, mehr Mitglieder denn je, ein neues Rüsthaus und eine unglaublich erfolgreiche Feuerwehrjugend. Bei der Feier galt es heute aber vor allem den PartnerInnen DANKE zu sagen. Denn ohne deren Verständnis und Toleranz gäbe es kein Ehrenamt in dieser Form, gäbe es keine Feuerwehr in dieser Verlässlichkeit und Professionalität. DANKE euch allen!

Aufrufe: 157

Eine neue Ärztin, zwei ältere Damen und ein stählerner Mitarbeiter

Eintrag vom 6.12.2018, 21 Uhr 59

Gleisdorf ist eine wachsende Stadt. Dem haben auch Sozialversicherungen und Ärztekammer Rechnung getragen und haben eine weitere Kassenstelle für eine/n praktische/n Arzt bzw. Ärztin geschaffen. Heute durfte ich Frau Dr. Minh-Hue Diep-Freitag kennenlernen, die diese Stelle ab Jänner 2019 übernehmen und – wenn alles gut geht – mit März 2019 eine neue Ordination eröffnen wird.

Eine weitere Frau war heute Vormittag im Mittelpunkt meines Interesses: Zu ihrem 80er, 85er und 90er durfte ich Frau Matzer, eine sehr sympathische Mitbürgerin zuhause in Gleisdorf besuchen. Seit einiger Zeit ist sie nun auf die Laßnitzhöhe übersiedelt und vermisst ihr Gleisdorf sehr. Grund genug, ihr einen kleinen Weihnachtsbesuch abzustatten – und die Freude war beiderseits spürbar! Das sind Begegnungen, die viel Kraft geben und diese Aufgabe als Bürgermeister so schön machen.

Am Nachmittag, nach einem Gratulationstermin bei einer sehr rüstigen 80erin in der Stadt, durften wir heute einen neuen "Kollegen" am Wirtschaftshof der Stadtgemeinde Gleisdorf begrüßen, einen ziemlich schneidigen, kräftigen und universell einsetzbaren! Und die "echten" Kollegen haben mit ihm - dem neuen Traktor - auch sichtlich Freude.

Ein paar Besprechungen, die Sitzung der Personalkommission der Stadt und ein sehr nette Weihnachtsumtrunk rundeten das heutige Angebot ab.

Aufrufe: 84

Bisherige Kommentare:

Kommentar vom 8.12.2018, 22 Uhr 00 von Manfred Matzer

Dankeschön

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, wir möchten uns recht herzlichst für Ihren Besuch bei meiner Mutter bedanken, es war für sie eine große Ehre und Freude, sie wird diese Momente Ihrer Aufwartung für immer in schönster Erinnerung behalten.
Danke nochmals hiefür, meine Frau und ich wünschen Ihnen und Ihrer Gattin eine schöne Adventzeit und ruhige, besinnliche und friedliche Weihnachtstage.
Herzlichst
Christa und Manfred Matzer

 

Tag des Ehrenamtes und ein "Überfall" daheim

Eintrag vom 5.12.2018, 23 Uhr 34

Der Vormittag war heute fast ausschließlich den Internas des Rathauses gewidmet – Jour Fixe, Besprechungen, Telefonate usw.

Auch der Nachmittag setzte sich sehr besprechungsintensiv fort, diesmal aber schon mit mehr Außenwirkung. Da ging es z.B. um Interessentenwege, den Straßenerhaltungsdienst und vieles mehr.

Heute war auch internationaler Tag des Ehrenamtes. Der goldrichtige Anlass, um bei Menschen, die sich für die Gesellschaft und die Kommune ehrenamtlich engagieren, DANKE zu sagen. Dieser Dank galt heute nicht der Feuerwehr und dem Roten Kreuz, die allesamt unverzichtbare Dienste leisten, sondern den ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Bücherei, des Winterdienstes, der Kapellenpflege, der Kinderfaschingsorganisatorinnen usw., die ihre Zeit der gemeinsamen Gemeinde, der Stadtgemeinde Gleisdorf und ihren Menschen widmen! Euch allen sei herzlich gedankt!!! Das Zusammensein im Gasthaus Schab war ein sehr gemütliches, das dann von einem nicht zu läuten aufhörenden Telefon beendet wurde.

Es ist eher ungewöhnlich, dass mich meine Frau abends anruft und mich dringend bittet, schnell heimzukommen. Der Grund lag heute aber auf der Hand. Zuhause erwarteten mich unser Herr Pfarrer mit seinem Nikolo und – voneinander unabgesprochen! – eine Horde wilder Kramperln. Danke den Jungs der Freiwillige Feuerwehr der Stadt Gleisdorf, die sich zu diesem Spontanbesuch entschlossen haben, danke lieber Herr Pfarrer und deinem Nikolo! Was für eine Ehre!

Aufrufe: 230
 
 
 

Gleisdorfer Adventmarkt

Der TIP Tourismusverband und die Stadtgemeinde Gleisdorf laden auch heuer wieder ins Adventdorf am Gleisdorfer Hauptplatz ein. Lassen Sie sich verzaubern und genießen Sie die adventliche Stimmung im Herzen unserer Stadt.

Die feierliche Eröffnung findet am Freitag, 30. November, um 16.00 Uhr statt.

Gemeinderatssitzung

Über die wichtigsten Diskussionspunkte und die Beschlüsse der letzten Gemeinderatssitzung vom 26.11.2018 können Sie HIER mehr erfahren.

SCHIFFKOWITZ & SCHIRMER

Musikalische Liebe auf den ersten Blick. Eine künstlerische Kollaboration, die kurioser und spannender nicht sein könnte.

Datum: verschoben auf den 13. Dezember 2018!

Beginn: 20:00 Uhr

Ort:

forumKLOSTER
Rathausplatz 5
8200 Gleisdorf


Stadtgeflüster

Plenarrede zur ASO und zum Markenschutzgesetz

Bevor ich in meiner Plenarrede vom 22.11.2018 auf die Novelle des Markeschutzgesetzes einging, war es mir ein Anliegen auf Aussagen zu den Allgemeinen Sonderschulen und despektierlichen Äußerungen gegenüber Abgeordneten und dem Kanzler einzugehen.

Plenarrede zum Abkommen mit dem Kosovo

Das Doppelbesteuerungsabkommen mit dem Kosovo war heute ein Thema im Nationalrat und das Thema, zu dem ich sprechen durfte. Aber auch die notwendige Digitalsteuer für globale Online-Riesen war Teil meiner Rede.

Plenarrede zu Standards bei Ladestationen

Energie und Klimaschutz sind wohl die wichtigsten und nachhaltigsten Zukunftsthemen. Wir wissen, hier muss noch viel geschehen! Ein Mosaikstein dazu wurde heute auf den Weg gebracht. Auf Basis der Initiative von Bundesministerin Elli Köstinger, wurde das Gesetz, mit dem einheitliche Standards für E-Ladestationen und alternative Antriebe geschaffen werden, heute mit großer Mehrheit verabschiedet. Es war mir Ehre und Freude, für den Beschluss dieses Gesetzes werben zu dürfen. HIER geht es zur Rede.

Plenarrede zur Baukultur

In der Plenarsitzung durfte ich zum Thema "Baukultur" sprechen – ein Thema, das vielleicht kein großes Breiteninteresse erweckt, das aber allemal große Breitenwirkung hat. Denn Baukultur umgibt uns Tag für Tag, Land auf, Land ab. HIER geht es zur Rede.

62 Sekunden

Peter L. Eppinger präsentiert in 62-Sekunden-Videos alle 62 Abgeordneten des Team Kurz. Hier gibt es das Interview und den Wordrap, zu dem er mich vor einigen Tagen eingeladen hat.

Nationalratswahl 2017

Am Sonntag, den 15.10.017 fiel eine Richtungsentscheidung! SEBASTIAN KURZ und die NEUE ÖVP haben den Sieg errungen und wird einen neuen Weg und neuen Stil in der Politik bewirken!

Das Team für den 15. Oktober 2017

Gemeinsam mit Dr. Karin Ronijak, Ing. Susanne Brandtner und Sarah Schmidjell hatte ich die große Ehre für den Bezirk Weiz Kandidat für die Nationalratswahl am 15. Oktober zu sein. Der Bezirk Weiz hat sich einstimmig zu diesem Team bekannt und geht mit noch nie dagewesener Geschlossenheit in diese Wahlbewegung – für Sebastian Kurz, für einen neuen Weg der Politik!

Die Themen 2015 - 2020

Hier finden Sie all jene Themen, für die mein Team und ich in den kommenden Jahren eintreten und konsequent daran arbeiten werden, diese für unsere Stadt umzusetzen. Dieses Programm ist ein Ergebnis hunderter Hausbesuche, persönlicher Gespräche, zweier Klausuren und vieler inhaltsstarker Diskussionen – ein guter Boden für eine erfolgreiche Zukunft von Gleisdorf!