MEINE MEINUNG

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle meine Statements aus den Ausgaben des Stadtjournals und den Zeitungen der ÖVP Gleisdorf.

Die

Eine Brücke verbindet

Eintrag vom 15.7.2013

Stadtjournal August 2013

So wenig Verkehr gab es in der Ludwig-Binder-Straße schon lange nicht mehr.

Verkehrssituation – der Stau wird verlängert

Eintrag vom 14.6.2013

Stadtjournal Juli 2013

Freude!

Was Freude zu bewegen vermag

Eintrag vom 14.6.2013

Stadtjournal Juli 2013

Grünes Licht für Hochwasserschutzprojekt Gleisbach

Eintrag vom 14.5.2013

Stadtjournal Juni 2013

Verkehr

Eintrag vom 14.5.2013

Stadtjournal Juni 2013

Verschmelzungsprozess >Gleisdorf2015<

Eintrag vom 14.5.2013

Stadtjournal Juni 2013

Zusammenwachsen mit Wertschätzung und auf Augenhöhe

Eintrag vom 18.4.2013

Stadtjournal Mai 2013

Neue Ampel in der Ludwig-Binder-Straße in Betrieb

Eintrag vom 18.4.2013

Stadtjournal Mai 2013

Aus Liebe zum Menschen

Eintrag vom 17.3.2013

ÖVP-Zeitung März 2013

Gemeindefusion – ein umfangreicher Prozess

Eintrag vom 17.3.2013

ÖVP-Zeitung März 2013

Sinn und Zweck des Jugendschutzes

Eintrag vom 15.3.2013

Stadtjournal April 2013

Hundeabgabegesetz – Probleme und Unverständnis

Eintrag vom 15.3.2013

Stadtjournal April 2013

Europäischer Gerichtshof greift in das Projekt „Haus des Kindes“ ein

Eintrag vom 18.2.2013

Stadtjournal März 2013

Fünf Gemeinden wachsen zusammen

Eintrag vom 23.1.2013

Stadtjournal Februar 2013

Volksbefragung

Eintrag vom 15.1.2013

Wehrpflicht contra Berufsheer?

Gemeindestrukturreform – Rückblick und Ausblick

Eintrag vom 23.12.2012

Stadtjournal Jänner 2013

Gemeindestrukturreform – die Zukunft unserer Region!

Eintrag vom 21.12.2012

ÖVP-Zeitung Dezember 2012

Jetzt sind SIE am Wort

Eintrag vom 22.11.2012

Stadtjournal Dezember 2012

Neuregelung Hartberger Straße

Eintrag vom 30.10.2012

Stadtjournal November 2012

Unsere erfolgreichen GärtnerInnen

Auf der Suche nach dem Sommerloch

Eintrag vom 15.9.2012

Stadtjournal Oktober 2012

 
Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28
 
 

Maroni & Sturm

Stadtgeflüster

Boulderkurs

Benefizkonzert

Floh- und Raritätenmarkt

Pflegestammtisch

Kunst & Malz

Plenarrede zu Standards bei Ladestationen

Energie und Klimaschutz sind wohl die wichtigsten und nachhaltigsten Zukunftsthemen. Wir wissen, hier muss noch viel geschehen! Ein Mosaikstein dazu wurde heute auf den Weg gebracht. Auf Basis der Initiative von Bundesministerin Elli Köstinger, wurde das Gesetz, mit dem einheitliche Standards für E-Ladestationen und alternative Antriebe geschaffen werden, heute mit großer Mehrheit verabschiedet. Es war mir Ehre und Freude, für den Beschluss dieses Gesetzes werben zu dürfen. HIER geht es zur Rede.

Plenarrede zur Baukultur

In der Plenarsitzung durfte ich zum Thema "Baukultur" sprechen – ein Thema, das vielleicht kein großes Breiteninteresse erweckt, das aber allemal große Breitenwirkung hat. Denn Baukultur umgibt uns Tag für Tag, Land auf, Land ab. HIER geht es zur Rede.

62 Sekunden

Peter L. Eppinger präsentiert in 62-Sekunden-Videos alle 62 Abgeordneten des Team Kurz. Hier gibt es das Interview und den Wordrap, zu dem er mich vor einigen Tagen eingeladen hat.

Nationalratswahl 2017

Am Sonntag, den 15.10.017 fiel eine Richtungsentscheidung! SEBASTIAN KURZ und die NEUE ÖVP haben den Sieg errungen und wird einen neuen Weg und neuen Stil in der Politik bewirken!

Das Team für den 15. Oktober 2017

Gemeinsam mit Dr. Karin Ronijak, Ing. Susanne Brandtner und Sarah Schmidjell hatte ich die große Ehre für den Bezirk Weiz Kandidat für die Nationalratswahl am 15. Oktober zu sein. Der Bezirk Weiz hat sich einstimmig zu diesem Team bekannt und geht mit noch nie dagewesener Geschlossenheit in diese Wahlbewegung – für Sebastian Kurz, für einen neuen Weg der Politik!

Die Themen 2015 - 2020

Hier finden Sie all jene Themen, für die mein Team und ich in den kommenden Jahren eintreten und konsequent daran arbeiten werden, diese für unsere Stadt umzusetzen. Dieses Programm ist ein Ergebnis hunderter Hausbesuche, persönlicher Gespräche, zweier Klausuren und vieler inhaltsstarker Diskussionen – ein guter Boden für eine erfolgreiche Zukunft von Gleisdorf!